Tag 1 – 24. August 2015 – Dresden-Decin

Um 9 Uhr ging die Tour an der Waldschlösschenbrücke los. Die letzten Regenschauer hatten gerade aufgehört und die Sonne kam zum Vorschein. In Pirna hatte ich meine erste technische Panne und musste wegen eines defekten Ventils im Hinterrad einen neuen Schlauch montieren. Weiter ging es durch das Elbsandsteingebirge bis nach Rathen. Hier gab es eine Stärkung und eine längere Pause. In Königstein haben wir die Elbseite mit einer Fähre gewechselt und sind in Bad Schandau wieder über die Brücke zurückgewechselt. Nach knapp 55 km Strecke erreichten wir die deutsch-tschechische Grenze. Nun war es nicht mehr weit bis nach Decin. 16:00 Uhr sind wir dann in das Hostel eingecheckt. Am Abend haben wir das Schloss von Decin besucht und uns die Stadt angesehen. Ein leckeres Abenbrot gab es in einem tschechischen Restaurant. Morgen geht es dann weiter nach Usti nad Laden. 

Jonas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.