Sorgen eines Erstsemesters

Ab Oktober studiere ich Verkehrsingenieurwesen an der TU Dresden. Mein Studentenwohnheimzimmer habe ich auch schon. Die Vorlesungen starten am 13.10.2014. Zur Zeit bereite ich mich auf meinen Umzug vor. Da gibt es einiges zu beachten:

Anmelden der Wohnung

Eine Zweitwohnung muss angemeldet werden. In Dresden ist dann die Zweitwohnungssteuer zu zahlen. Bei Studentenwohnheimen gibt es aber oft Ausnahmen, die mit den baulichen Gegebenheiten zusammenhängen. Echt bürokratisch!!! Hier ein Auszug aus dem Informationsblatt.

„Unterliegen Wohnheime der Zweitwohnungssteuer?
Der Zweitwohnungssteuer unterliegen nur abgeschlossene Wohnungen. Dazu zählen auch Wohngemeinschaften in herkömmlichen Mietwohnungen und für sich abschließbare, mit Bad und Küche versehene Wohneinheiten in Wohnheimen, auch wenn zu einer solchen Wohneinheit mehrere einzelne Wohnräume zusammengefasst sind. Ein (nicht der Steuerpflicht unterliegendes) „Wohnheim“ liegt vor, wenn entweder die im Gebäude vorhandenen Bäder und/oder Küchenräume für alle Hausbewohner zugänglich sind oder wenn einzelne Bäder und Küchen zwar jeweils der exklusiven Nutzung durch die Bewohner bestimmter Wohnräume vorbehalten sind, von diesen Bewohnern aber nur über allgemein zugängliche Flure erreicht werden können (im Gebäude also keine abgeschlossenen Wohneinheiten existieren). In Zweifelsfällen ist eine Einzelfallentscheidung nach Ortstermin zu treffen. Ein „Wohnheim“ liegt natürlich dann nicht vor, wenn es sich bei dem betreffenden Gebäude nach allgemeiner Verkehrsauffassung um ein Einfamilienhaus handelt.“
Aus: http://www.dresden.de/media/pdf/infoblaetter/Handzettel_Info_Zweitwohnungssteuer.pdf

Weitere Informationen unter: http://zweitwohnsitzsteuer.de

Rundfunkbeitrag

Um die Zahlung des Rundfunkbeitrags muss sich im Studentenwerk Dresden jeder Student selber kümmern. Die Bestimmungen passen sich an die der Zweitwohnungsteuer an. Es ist also davon abhängig. ob du eine eigene Wohnung hast, oder nur ein Zimmer. Nicht jede Unterkunft ist auch eine Wohnung. Dies ist wahrscheinlich eine Einzelfallentscheidung. Ich muss das für mich auch noch herausfinden.

http://www.rundfunkbeitrag.de

Bibliothek anmelden

Ich habe mich bereits online an der SLUB angemeldet. Meine Daten werden überprüft indem ich meinen Ausweis vorlege. Dann werde ich hoffentlich meine Karte erhalten und kann dort alle Angebote nutzen.

http://www.slub-dresden.de

Brückenkurse besuchen

In der Woche vor dem Vorlesungsbeginn werde ich sicherlich auch noch den Brückenkurs in Mathematik besuchen. Diese Kurse sollen einen Studenten auf das Studium vorbereiten und die mögliche Lücke zwischen Schule und Uni schließen.

http://tu-dresden.de/studium/beratung/zentrale_studienberatung/studienanfaenger/brueckenkurse

Neue Menschen kennen lernen

Für mich wird in einer Woche Vieles anders werden. Ganz andere Gesichter in meiner Umgebung. Ich hoffe ich passe mich gut in die Wohnheim WG ein und lerne viele nette Menschen kennen. Meine Fakultät veranstaltet nach der feierlichen Immatrikulation noch Kennenlernabende und vieles mehr. Bin gespannt wie das wird.

Pläne verstehen und orientieren

Ich habe mir schon mal das Vorlesungsverzeichnis der TU Dresden angesehen und es wegen der Abkürzungen nicht so wirklich verstanden. Ich muss mich auf dem Campus zurecht finden. Dafür gibt es sogar eine App: https://itunes.apple.com/us/app/campus-navigator-tu-dresden/id722282377

Ich hoffe ich übersehe diese ersten Tage gut und kann danach eine kurze Einschätzung geben. Sicherlich mach ich mir wieder viel zu viele Gedanken und alles wir nicht so schwer.
Jonas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.